Personalsachbearbeiter/in, Berlin

Die Geschäftsstelle des Geschäftsbereichs Gesundheit, Wohnen & Beschäftigung in der Belforter Straße 20 in 10405 Berlin sucht ab sofort eine/n Personalsachbearbeiter/in (inkl. Finanzbuchhaltung). 

Der Geschäftsbereich Gesundheit, Wohnen & Beschäftigung der Stiftung SPI ist ein Praxisträger sozialer Arbeit in Berlin. Seit über zwanzig Jahren konzentriert er sich auf den Ausbau von gemeindenahen, integrativen und vernetzten Suchthilfesystemen. Seine Sucht- und Wohnprojekte sind bezirklich organisiert und richten sich an junge Menschen und Erwachsene in den Bezirken Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Treptow-Köpenick, Lichtenberg und Reinickendorf.

Wir sind ein Team von 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Verwaltung mit unterschiedlichsten Berufsbiografien. Selbständig und in gemeinsamer Teamarbeit arbeiten wir mit öffentlichen Geldgebern und mit den Projektleitungen im Geschäftsbereich der Stiftung SPI zusammen. 

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Personalsachbearbeiter/in oder eine vergleichbare (kaufmännische) Ausbildung
  • Mindestens dreijährige Berufserfahrung innerhalb einer vergleichbaren Tätigkeit (Personalsachbearbeitung)

Erwünscht sind

  • (Sehr) gute Kenntnisse und Erfahrungen im Personalwesen und in der Gehaltsabrechnung
  • Erfahrungen in der Finanzbuchhaltung
  • Freude an der Ausführung administrativer Aufgaben und an der Zusammenarbeit im Team
  • Organisationstalent mit einem hohen Maß an Serviceorientierung und Motivation
  • Eigeninitiative, sorgfältige, proaktive sowie leistungsorientierte Arbeitsweise
  • Schnelles und sicheres Arbeiten am PC (MS Office, v. a. Excel und Access)
  • Erfahrungen mit DATEV-LODAS und DATEV- REWE (nicht zwingend)

Ihre Aufgaben

  • Durchführung personaladministrativer Tätigkeiten im Rahmen der Personalbetreuung von der Einstellung bis zum Austritt (Urlaub, Altersvorsorge, Arbeitsunfall, Bescheinigungen, Krankheit, Mini-Job, Einsatz von Studenten, Schwangerschaft, Stellenausschreibungen, Zeugnisse)
  • Durchführung der Gehaltsabrechnung, mit allen erforderlichen Vor- und Nacharbeiten (Vorbereitung Gehalt, Kontakt Krankenkassen, Vorbereitung Prüfung durch den Rententräger; Abgleich der Gehaltskonten)
  • Melde- und Bescheinigungswesen sowie Korrespondenz 
  • Ansprechpartner/in zu allen relevanten Fragen in der Personalbetreuung und Personalverwaltung (Festangestellte, Praktika, Freiwillig Engagierte, Honorare)
  • Erfassung von Geschäftsvorfällen 
  • Zuarbeiten Jahresabschlusserstellung (Erstellung u. a. von Abgrenzungen, Rückstellungen zum Jahresabschluss)

Wir bieten

  • Eine Vergütung vergleichbar TV-L, EG E9 mit Jahressonderzahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge durch Entgeltumwandlung mit Arbeitgeberzuschuss
  • Arbeitgeberanteil zu Vermögenswirksamen Leistungen
  • Eine wöchentliche Arbeitszeit von mindestens 20 Stunden 
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Moderner Arbeitsplatz
  • Regelmäßige Supervision
  • Team- und Einzelfortbildungen
  • 30 Tage Urlaub 
  • Besonderes Augenmerk auf Mitarbeitergesundheit und gesundheitsfördernde Maßnahmen
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in einem motivierten Team
  • Die Möglichkeit, sich einzubringen und mitzugestalten 
  • Ein angenehmes Betriebsklima

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit frankiertem Rückumschlag oder per E-Mail unter Angabe des Kennwortes GWB 161 bis zum 30.11.2021.

Stiftung SPI
Wiebke Them     
Belforter Straße 20
10405 Berlin
                    
E-Mail: bewerbung.gwb( at )stiftung-spi.de

Bewerbungen behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass bei Aufnahme der Tätigkeit der Nachweis einer gültigen Masern-Schutzimpfung vorzulegen ist.